Entwicklung

Was die Softwareentwicklung betrifft ist IDA im Wesentlichen ein Ein-Mann-Projekt. Darum ein paar Worte zu meiner Person und wie ich dazu komme. Natürlich sind auch Ekkard und Petra Seidl wichtig, die in den letzten Jahren Anforderungen, Konfiguration für Streichinstrumtente und vieles mehr mit mir Stück für Stück entwickelten, die Sache vorfinanzierten, den Betatest übernahmen, nützliche Kontakte herstellten und nun auch beim Vertrieb helfen. Konzept wie Details für IDA wurden in unzähligen Treffen der letzten Jahre in der Werkstatt von Ekkard Seidl gesammelt und entwickelt.
Siehe dazu auch www.seidlgeigen.de oder die Darstellung in der Freien Presse vom 24.10.2015

Holger Pschera

Ich wurde 1986 geboren und wuchs im vogtländischen Musikwinkel in Erlbach und Markneukirchen auf. Wegen meiner Begabung für Mathematik und Logik und da mein Vater ein Computergeschäft betrieb, war Programmierung naheliegend und ich begann früh damit, mir mein Taschengeld mit Webdesign aufzustocken. 2009 schloss ich dann mein Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau mit dem Bachelor of Science in Informatik ab, Schwerpunkt Systementwicklung.

Als Spezialist für Java-Entwicklung arbeitete ich in verschiedenen Branchen (Rüstung, Retail) und begann 2011 nebenberuflich für Ekkard Seidl zu programmieren. Obwohl da nicht viel Zeit für IDA blieb und die Software zunächst nur für Ekkard Seidl's Bedürfnisse geplant war erkannten wir bald, dass das Projekt auch für andere von Interesse ist. Um mehr Zeit zu haben und in eine schönere Branche und Arbeitsumgebung hineinwachsen zu können kündigte ich 2014 meine Arbeit und wechselte in die Selbstständigkeit, um IDA komplett neu und allgemeiner aufzubauen mit dem Ziel, die Interessen vieler Endanwender zu bedienen und flexibler auf spezielle Wünsche reagieren zu können.

Interessen: Musik, Philosophie, Meditation, Tanz (argentinischer Tango u.a.), Fernwanderungen. Noch spiele ich selbst kein Instrument, aber bin Besitzer eines Cellos, gebaut von einem guten Freund, welches ich bald spielen lernen will.


Social Networks und Business Profile:

Xing


LinkedIn



Facebook